Willkommen beim Berufs­unfähig­keits­versicherung Vergleich

Berufs­unfähig­keits­versicherung

Rechner BU-Versicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung Rechner

Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner



Berufs­unfähig­keits­versicherung Vergleichs­rechner

Wird man wegen einer Krankheit, eines Unfalls, einer Verletzung oder Kräfte­verfalls berufs­unfähig, fällt ein großer Teil des Einkommens mit dem seinen bisherigen Lebens­standard finanzierte weg. Dieser Verdienst­ausfall muss in der Regel ausgeglichen werden. Die gesetzliche Berufs­unfähig­keits­rente fiel zum 01. Januar 2001 weg und wurde durch die wesentlich niedrigere Erwerbs­minderungs­rente ersetzt. Diese Erwerbs­minderungs­rente hat nicht mehr die Prüfung des ursprüng­lichen Berufs als Grundlage für eine Leistung, sondern stellt nur noch darauf ab, wie lange man theoretisch noch in irgend­einem Beruf arbeiten könnte.
Deshalb ist es wichtig, eine private Absicherung für den Fall des Falles zu haben.
Mit dem Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner können Sie schnell, einfach und anonym eine BU-Versicherung berechnen.
Nur mit einer privaten Berufs­unfähig­keits­versicherung kann dieser Verdienst­ausfall aus­geglichen werden. Deshalb wird die BU-Versicherung auch von Verbraucher­schutz­organisa­tionen als eine der wichtigsten und sinn­vollsten Versicherungen bezeichnet. Jeder der im Arbeits­leben steht, sollte diese Versicherung haben.

Berufs­unfähig­keit wer sich versichern sollte

Grund­sätzlich sollte jeder eine Berufs­unfähig­keits­versicherung haben, der seinen Lebens­unterhalt durch seine Arbeitskraft verdient. Selbstständige, Freiberufler, im öffentlichen Dienst Beschäftigte, Angestellte und Arbeiter sollten eine BU-Versicherung jedenfalls haben. Beamte sollten sich ebenfalls absichern. Für Beamte sollte die Berufs­unfähig­keits­versicherung jedoch unbedingt eine Dienst­unfähig­keits­klausel enthalten.
Auch Hausfrauen und Hausmänner, Schüler und Studenten können eine Berufs­unfähig­keits­versicherung abschließen.
Was die Absicherung kostet, ist von Beruf zu Beruf unter­schiedlich. Mit dem Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner können Sie die Kosten der BU-Versicherung einfach für Ihre Situation berechnen.

Kostenloser BU-Versicherung Rechner

Wie der Rechner Berufs­unfähig­keits­versicherung funktioniert

Zunächst werden einige Angaben abgefragt, die zur Ermittlung der Kosten wichtig sind. Hierzu zählen das Geburtsdatum, das Geschlecht und das Rauchverhalten.
Das Geburtsdatum ist wichtig, damit das Eintritts­alter korrekt ermittelt werden kann. Je jünger man bei Abschluss einer BU Versicherung ist, desto günstiger ist der Beitrag.
Die Abfrage des Geschlechts ist eigentlich seit 2012 nicht mehr notwendig, da seit diesem Zeitpunkt die Tarife für Frauen und Männer den gleichen Beitrag haben.
Hiernach muss angegeben werden, ob Sie Raucher oder Nichtraucher sind. Einige Versicherungs­gesell­schaften haben einen günstigeren Beitrag für Nichtraucher.
Im nächsten Abschnitt wird die berufliche Tätigkeit abgefragt. Der ausgeübte Beruf ist die wohl wichtigste Angabe zur Berechnung der Kosten einer Berufs­unfähig­keits­versicherung. Da verschiedene Berufe unter­schiedliche Wahrschein­lichkeiten für den Eintritt einer Berufs­unfähig­keit haben, fließt dies in die Kalkulation der Kosten mit ein.
Hiernach sind noch einige Angaben zur Berufs­ausbildung und zur genaueren Art der Tätigkeit, wie der Anteil der Büro­tätigkeit, Anteil der körperlichen Tätigkeit, Reisetätigkeit und leitende Position anzugeben. Dies dient dazu, die Kosten der BU-Versicherung möglichst genau und richtig zu berechnen.
Abschließend geben Sie noch die Höhe der gewünschten Berufs­unfähig­keits­rente an und wann die Versicherung beginnen soll.
Um die Berechnung zu starten, werden nun noch de gewünschte Laufzeit, die gewünschte Zahlungs­weise (jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich) und ob eine Dynamik gewünscht wird abgefragt.
Wenn Sie noch besondere Erweiterungen für Ihre Berufs­unfähig­keits­versicherung wünschen, können Sie dies ebenfalls auswählen.
Sind diese Angaben gemacht, kann der Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner gestartet werden und die Berechnung erfolgen.
Im Anschluss wird Ihnen das Berechnungs­ergebnis angezeigt. Wenn Ihnen ein Angebot hieraus zusagt, können Sie einfach die entsprechenden Angebots­unterlagen und Antrags­unterlagen anfordern.

Wie hoch die Berufs­unfähig­keits­versicherung sein sollte
Die Höhe der Berufs­unfähig­keits­rente sollte so gewählt werden, dass auch bei Eintritt einer Berufs­unfähig­keit der gewohnte Lebens­standard trotz der dann ent­stehenden Einkommens­einbußen aufrecht­erhalten werden kann.
Wir empfehlen eine versicherte Berufs­unfähig­keits­rente in Höhe von 70-80 Prozent des letzten Netto­einkommens.
Damit auch Einkommens­steigerungen und ein Inflations­ausgleich erfolgen kann, gibt es die Möglich­keit eine Dynamik zu vereinbaren. Durch die jährlichen Erhöhungen der Versicherungs­leistung kann ein Inflations­ausgleich und Einkommens­steigerungen aus­geglichen werden.
Die Dynamik kann ausgesetzt werden. Die jährlichen Erhöhungen stellen also lediglich eine Option dar, die man jedenfalls mit ver­einbaren sollte. Ein nach­träglicher Einschluss der Dynamik ist nicht möglich.

In diesem Vergleichs­rechner werden Angebote folgender Berufs­unfähig­keits­versicherungen berück­sichtigt:

  1. Allianz Berufs­unfähigkeits­versicherung
  2. Alte Leipziger BU-Versicherung
  3. AXA Lebens­versicherung AG
  4. Barmenia Lebens­versicherung a.G.
  5. Basler Lebens­versicherungs-AG
  6. Canada Life Assurance Europe Limited
  7. Condor Lebens­versicherungs-AG
  8. Continentale Lebens­versicherung a.G.
  9. Dialog Lebens­versicherungs-AG
  10. die Bayerische (Neue Bayerische Beamten Lebens­versicherung AG)
  11. Gothaer Lebens­versicherung AG
  12. HanseMerkur Lebens­versicherung AG
  13. HDI Lebens­versicherung AG
  14. InterRisk Lebens­versicherung AG
  15. Lebens­versicherung von 1871 a.G. München
  16. Nürnberger Lebens­versicherung AG
  17. Stuttgarter Lebens­versicherung a.G.
  18. Swiss Life AG
  19. Volkswohl Bund Lebens­versicherung a.G.
  20. Württem­bergische Lebens­versicherung AG
  21. WWK Lebens­versicherung a.G.
  22. Zurich Lebens­versicherung AG

Dies deckt nicht den kompletten Markt ab, die wichtigsten Anbieter der BU-Versicherung sind jedoch im Rechner Berufs­unfähig­keits­versicherung enthalten.
Sie können auch einen ausführlichen BU-Versicherung Vergleich kostenlos anfordern. In diesem Vergleich für die Berufs­unfähig­keits­versicherung sind wesentlich mehr Angebote enthalten.

Was der Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner nicht kann

Mit dem Online-Vergleichs­rechner BU-Versicherung können die Kosten einer Berufs­unfähig­keits­versicherung für gesunde Personen berechnet werden. Wer im Beruf besonderen Gefahren ausgesetzt ist kann eventuell einen anderen Beitrag erhalten, als jemand der keinen besonderen Gefahren ausgesetzt ist. Der BU-Versicherung Rechner kann dies nicht nicht berück­sichtigen. Hier ist ein individuelles Angebot erforderlich.
Gleiches gilt, wenn man ein besonders risiko­reiches Hobby, wie beispiels­weise Boxen, Freiklettern oder Gleitschirm­fliegen betreibt. Ob und wie hoch in diesem Fall ein ein eventueller Beitrags­zuschlag erhoben wird, ist von Angebot zu Angebot und Versicherer zu Versicherer unter­schiedlich. Gerne sind wir Ihnen hier behilflich.
Auch bei bestehenden Vor­erkrankungen kann dies im Vergleichs­rechner Berufs­unfähig­keits­versicherung nicht berück­sichtigt werden. Fragen Sie uns bei bestehenden Vor­erkrankungen ebenfalls. Wir versuchen Ihnen ein günstiges Angebot für die BU-Versicherung auch bei bestehenden Vor­erkrankungen zu machen.

Im Antrag für eine Berufs­unfähig­keits­versicherung sind Gesundheitsfragen zu beantworten. Wichtig ist, dass diese wahrheits­gemäß beantwortet werden, um den Versicherungs­schutz nicht zu gefährden.
Bei bestehenden Vor­erkrankungen oder bei Ausübung eines gefährlichen Hobbies bietet es sich an, eine Risiko­voranfrage zu stellen. Auch hierbei sind wir Ihnen gern behilflich.
Mit dem Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner können Sie jedoch die Kosten für gesunde und keinen besonderen Gefahren aus­gesetzte Personen berechnen und vergleichen.

Die staatlichen Leistungen bei Berufs­unfähig­keit wurden im Jahr 2001 erheblich zurück­gefahren. Die staatliche Berufs­unfähig­keits­rente wurde durch die Erwerbs­minderungsr­ente ersetzt. Die volle Leistung aus der gesetzlichen Versicherung wird nur noch dann gezahlt, wenn man nicht mehr in der Lage ist irgend­einer Tätigkeit die theoretisch am Arbeits­markt gegeben wäre weniger als drei Stunden täglich nach­zugehen. Zudem liegt die Höhe der gesetzlichen Erwerbs­minderungs­rente nur bei zirka 30 Prozent des letzten Einkommens. Nur eine Berufs­unfähig­keits­versicherung auf privater Basis kann vor Einkommens­verlusten im Fall einer Berufs­unfähig­keit vor einer Einkommens­lücke schützen.
Bei den verschiedenen Angeboten für die BU-Versicherung gibt es aller­dings große Preis- und Leistungs­unterschiede. Wenn Sie Wert auf ein gutes Preis-Leistungs­verhältnis bei Ihrer BU-Versicherung legen, sollten Sie unseren kosten­losen Berufs­unfähig­keits­versicherung Rechner nutzen und einen BU-Versicherung Vergleich berechnen.
Die Vorteile des Rechners liegen darin, dass Sie schnell, einfach und anonym von Ihrem Zuhause aus die Tarife und Kosten Ihrer Berufs­unfähig­keits­versicherung berechnen und vergleichen können.

BU-Vergleich

Vergleich Berufs­unfähig­keits­versicherung

Vergleich anfordern
Rechner Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufs­unfähig­keit das unter­schätzte Risiko

Antragsfragen Berufsunfähigkeit
Berufs­unfähig­keits­versicherung

Gesundheitsfragen im Antrag auf BU Versicherung

Erwerbsminderungsrente
Berufs­unfähig­keits­versicherung

gesetzliche Leistung bei Berufs­unfähig­keit

Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll
Berufs­unfähig­keits­versicherung

sinnvoll oder nicht
die BU-Versicherung

Arbeitskraft absichern

Die Berufs­unfähig­keits­versicherung sichert die Existenz

Aus­führlichen BU-Versicherung Vergleich anfordern